Durchsuchen
Einkaufswagen

Bott.napoletana xviii Jahrhundert, Jesus trifft die Kuchenfrauen, Öl auf Leinwand

Normaler Preis €1.300,00

Altes und tolles Gemälde von großer Herstellung in goldenen Rahmen, Zu Ende des 700er Jahre gehörte die Besprechung einer Gruppe weinender Frauen und Jesus Christus während der Straße für das Kreuz.
Sie sind Frauen aus Jerusalem. Sie kämpfen gegen die Brust und haben Beschwerden. Sie nehmen am Drama wie in den Chöre der griechischen Tragödien teil oder wie in der Beerdigung des Südens. Sie sind die plastische Aktualisierung der Prophezeiung von Zaccaria: "Sie werden denjenigen betrachten, der durchbohrt hat; Sie werden es weinen, da ein Erstgeborener weint; Sie werden Trauer wie für ein einzelnes Kind machen ». Für sie spricht Jesus sein Wort an, den einzigen im Weg des Kreuzes: Er ist eine Prophezeiung dramatischer Leiden mit Anspielung auf das bittere Schicksal Jerusalems. Jesus sagt zu ihnen: "Weine an dir, nicht auf mir. Wenn sie grünes Holz behandeln, was aus trockenem Holz vorkommt?".
Sicherlich ist ihr Weinen eine Prämisse für eine Reue des Volkes angesichts des Schicksals Jesu. Aber es ist auch ein Versprechen der Erlösung auf der Mündung Jesu, "grünes Holz", das für die Errettung aller brennt.

BEDINGUNGEN:
Guter Zustand, alte Restaurationen, gute Reinigung des Malerei.

Maße: 110 cm x 85 cm

  • Telefonbestellung

    Telefonbestellung: Lassen Sie die Kundenhilfe helfen, Ihre Bestellung bequem am Telefon zu machen. Unsere Mitarbeiter können die Bestellung für Sie ausfüllen.
    Rufen Sie uns an: +39 3311593007

    oder

    +39 089863722 (Mon -ven 9/13 - 15/18)

  • Sendung

    Jeder Artikel und jeder Online -Artikel sind mit größter Aufmerksamkeit gepackt e
    Professionalität, in Holzkostuite-Kassen versiegelt
    Mess- und Garantiezertifikat und Begleitung eines Echtheits- und Garantiezertifikats
    Fotografisch.

  • Garantien

    Alle Möbel, Gemälde und alle Gegenstände zum Verkauf auf unserem Portal werden mit einem fotografischen Zertifikat verkauft, das ihm und der Ära bestätigt.